Ski Alpin: Hintertuxer Gletscher

Ende der Quarantäne, flache Druckverteilung,.. was macht man da? Sabine schlägt Skifahren vor. Der Wetterbericht verspricht wenig Sonne, aber wechselt auch schnell. Meine Vermutung ist, dass es sicher nicht die ganze Zeit schlecht aber auch nicht die ganze Zeit schön sein wird. Und was macht man bei Schlechtwetter überhaupt am Gletscher? Ist es da nicht ohnedies langweilig flach?

Ob ich nicht doch die Skier für alle Fälle ins Auto tun mag? Mag ich dann doch, und recht hat sie!

„Ski Alpin: Hintertuxer Gletscher“ weiterlesen

Bergsteigen: Karreralmsteig – Habsburghaus

In der Früh sollen sich die Wolken verziehen und so kann ich mich gut für ein bisserl Run & Kraxln ausschlafen. Als Route suche ich mir „Preiner Gscheid – Karreralmsteig – Heukuppe – Habsburghaus – Waxriegelkamm – Preiner Gscheid“ aus.

„Bergsteigen: Karreralmsteig – Habsburghaus“ weiterlesen

37. Skitour: Arthurhaus – Hochkönig

Als gäbe es sonst keine Berge in Österreich! Knapp Tausend Dreitausender würden da warten und der Hochkönig ist nicht einmal ein Dreitausender. Trotzdem sind wir wieder am Weg. Gernot möchte diesmal auch rauf und seine bestellte Garmin testen. Eines geht aus, das andere lässt auf sich warten.

„37. Skitour: Arthurhaus – Hochkönig“ weiterlesen

Über unser Pferd und meinen Wandel

Das Foto ist nicht aktuell, denn es liegt kein Schnee und man darf noch am Pferd sitzen. Mittlerweile ist alles anders: der Schilift neben dem Stall ist in Betrieb und ich darf bis auf weiteres nicht auf diesem Pferd sitzen. Und so wandle ich bis zu zweimal täglich im Kreis. 

„Über unser Pferd und meinen Wandel“ weiterlesen